green.LAB – Das grüne Labor in Graz

Das green.LAB Graz … forscht zum Thema urbanes Grün, ist ein innovatives Gebäude und ein interaktives Experimentierfeld und informiert und beteiligt Menschen. Hier gibt es Informationen rund um Begrünungsmaßnahmen von Gebäuden. Diese sind wichtig, um sich an den Klimawandel anzupassen und helfen Städten dabei, sich langfristig als positive Lebensräume zu…

weiterlesen

Natur.Werk.Stadt

Mit vielfältigen Projekten sorgt die Natur.Werk.Stadt für mehr Grün in der Stadt, betreibt Bildungsarbeit und schafft Bewusstsein für die Bedeutung von Biodiversität und Naturraum. Gleichzeitig sammeln vormals beschäftigungslose Menschen im Rahmen ihrer Anstellung im Projekt wichtige Erfahrungen, die ihnen helfen, wieder in den ersten Arbeitsmarkt zu finden. In der Natur.Werk.Stadt…

weiterlesen

PERMA- UND WILDNISKULTUR – Schritte zum Klimaschutz im eigenen Garten

Raus in den Garten und möglichst naturgetreu anpflanzen, das haben sich schon viele gedacht, aber wie? Das können wir von Johann (Johnny) und Sandra Peham lernen. Sie gelten als Pioniere der Wildniskultur und haben ihre langjährigen Erfahrungen in einem Praxisbuch gebündelt. EinsteigerInnen und Gartenprofis finden darin Anleitungen und ihre Philosophie…

weiterlesen

Wurmkistenbau-Workshops Graz 2020

Einige Grazer Haushalte sind mittlerweile schon begeisterte Wurmkisten-Besitzer. Eine Wurmkiste lässt sich entweder fertig oder als Selbstbausatz bestellen, nach einer der reichlich vorhandenen Anleitungen aus dem Internet in Eigenregie zusammenbasteln oder in Workshops von z.B. wurmkiste.at unter Anleitung von geschulten Workshop-Leitern komplett selber bauen. In Graz bietet seit kurzem Denis…

weiterlesen

Naturschutzpreis – Die Brennnessel 2019

„Naturschutz is ka gmahde Wies’n“: Projekt für die Artenvielfalt Zum zweiten Mal werden 2019 Projekte für Biodiversität und nachhaltige Landwirtschaft mit insgesamt € 200.000,- finanziert und damit die Verwirklichung „brennender Naturschutz-Ideen“ verwirklicht. Einreichfrist: 3. November 2019 Link: https://www.diebrennnessel.at/der-naturschutzpreis/ Blühendes Österreich – REWE International gemeinnützige Privatstiftung mit seinen Kooperationspartnern ADEG und…

weiterlesen

Morgentaugärten vergibt 15 Gratis-Urban Farming-Parzellen

Es gibt eine Vielzahl von Gründen, warum MORGENTAUGÄRTEN (wir haben bereits berichtet) einen Lebensmehrwert darstellen: Mit einer Ernte von bis zu hundert Kilogramm Gemüse pro 20-Quadratmeter-Parzelle sorgen die Gärten einerseits für wertvolle Lebensmittel, andererseits haben sie auch einen medizinisch nachgewiesenen Effekt auf Körper und Psyche. Davon profitieren sollen ab sofort…

weiterlesen

Aufgegessen. Gerettetes Obst und Gemüse im Glas.

Regional, saisonal und nachhaltig sind keine leeren Phrasen für den Grazer Peter Dobnig. Er hat mit seinem Startup „Aufgegessen“ der Lebensmittelverschwendung auf vielfältige Weise den Kampf angesagt. Ziel ist es, dass weniger Lebensmittel, vor allem Obst und Gemüse im Müll bzw im Kompost landen. Hilfe bei der Verarbeitung der eigenen…

weiterlesen