Die KlimaKonkret-Initiative für Gemeinden & Städte

Unsere Gemeinden und Städte klimafit machen!

Selbst wenn es uns gelingt, den Pariser Klimaplan einzuhalten, bedeutet das global durchschnittlich ein halbes Grad, für uns in Österreich aber um einiges mehr. Das klingt zwar nach nicht viel, aber die negativen Auswirkungen sind schon bei einem halben Grad enorm!

„Es gibt unheimlich viele Bereiche, wo Anpassung nötig ist“, so Prof. Dr. Helga Kromp-Kolb. Städte haben andere Herausforderungen als Gemeinden am Land zu meistern, auch innerhalb von Österreich sind verschiedene Anpassungen nötig.

Mit „KlimaKonkret“ wurde eine Non-Profit-Initiative ins Leben gerufen, „die sich für eine zukunftsorientierte und lebenswerte Vision unserer Gemeinden und Städte – vor dem Hintergrund der Auswirkungen des Klimawandels einsetzt“. KlimaKonkret unterstützt Städte und Gemeinden bei der Anpassung an die Folgen der Klimakrise. Ganz konkret, mit niederschwelliger Beratung durch Expert*innen aus unterschiedlichen Fachbereichen.

KlimaKonkret
Webseite: https://www.klimakonkret.at/
Facebook: https://www.facebook.com/KlimaKonkretServiceCenter
E-Mail: info@klimakonkret.at
Telefon: 0664/8565148 (DI-DO 9-16 Uhr)

Eine Hilfestellung für Gemeinden soll zunächst einmal die foglende Info-Falt-Karte liefern:

  • Grünräume sichern und vernetzen
  • Klimagerecht bauen und entwickeln
  • Mobilität vielfältig gestalten
  • Wasser intelligent nutzen

Darüberhinaus kann man sich Beratung und fachliche bzw auch finanzielle Unterstützung holen.

Nach einem Jahr intensiver Vorbereitung kann man die Pressekonferenz vom 25.11.2020 hier nachsehen.

Um den Klimawandel in den Griff zu bekommen, müssen nämlich zwei Strategien gleichzeitig verfolgt werden:

  1. Klimaschutzmaßnahmen, um die Temperaturerhöhung zu begrenzen.
  2. Anpassungsmaßnahmen, um die Lebensqualität zu sichern – trotz der bereits spürbaren Folgen des Klimawandels.

Mit-Initiator André Heller: „Jeder einzelne Mensch trägt Verantwortung, möglichst leidenschaftlich daran mitzuwirken, dass unser Planet, für jetzige und künftige Bewohner auf allen Ebenen beschützt und in seiner Schönheit, Heilungskraft und umfassenden Qualität, nachhaltig abgesichert wird. In diesem Sinn war es mir ein tiefes Bedürfnis einer der Initiatoren des Projektes KlimaKonkret zu sein.“

Weitere interessante Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.