Milchautomat Gösting

Auch in Gösting gibt es einen Milchautomaten, an dem man täglich von 0 bis 24 Uhr (auch am Wochenende und feiertags) mit einem eigenen Milchgefäß frische naturbelassene Milch holen kann.

1 Liter Milch kostet hier € 1,20. Mindestabnahmemenge 1/2 Liter (€ 0,60).

Die Milch stammt vom Bergbauernhof der Familie Möstl aus Semriach, 25 km nördlich von Graz. Die Rohmilch ist naturbelassen (das heißt weder pasteurisiert noch homogenisiert).

 

 


Die Bedienung ist denkbar einfach:

  • kleine Türe des Milchautomaten öffnen
  • Flasche hineinstellen bzw. direkt unter die Öffnung halten
  • Geld (Münzen) einwerfen
  • auf Start drücken
  • falls die Milch zu viel schäumt, Stop drücken, etwas warten und weiter geht es
  • am Ende die Türe wieder schließen

 


Milchautomat Gösting
Plabutscherstraße 115
8051 Graz (oberhalb der HTL BULME)

www.frische-milch.at
Mail: info@frische-milch.at

fb: https://www.facebook.com/frischemilchvombergbauernhof/

(Hinweis: ab 10 Litern wird die Milch auch direkt von Familie Möstl zugestellt.)

Bei Störungen oder „außer Betrieb“ bitte anrufen: 0664/5863417


 

5 Kommentare:

  1. Senta verena Mikesch

    Warum finde ich keine Telefonnummer?
    Habe heute zum 2.x innerhalb weniger Tage das Geld zurückgeworfen bekommen beim Automaten in Göstinfg hinter der Bulme.
    Da ich kein Handy mithatte, wollte ich von Zuhause aus telefonieren, aber die Tel.Nr. finde ich nirgends. Das Foto vom Hütterl ist auch so klein, daß beim Vergrößern die Nr. nicht mehr lesbar ist. Schade. LG.

    • Liebe Frau Mikesch,
      das tut uns leid. Wenn man das Foto zB am PC anklickt, ist die Telefonnummer auch ohne Vergrößern schon gut lesbar: 0664/5863417
      Aber wir werden diese auch bei den Kontaktdaten im Beitrag über den Milchautomaten ergänzen. Liebe Grüße, Beatrix

  2. Ich habe zum erstenmal Milch aus den Automaten geholt mit meinen Kinder, sir waren begeistert und ich auch. Ich finde es auch toll und einfach zu bedienen. Mann muss nicht unbedingt 1 Liter kaufen, man bekommt so viel Milch raus wie man Geld in den Automaten wirft. Echt spitze. Ich werde auch in Zukunft meine Milch aus dem Automaten holen. Ich habe nur eine Frage: Sollte man die Milch abkochen?

    • Liebe Anita, vom Gesetz her sind die Landwirte verpflichtet, die Konsumenten darauf hinzuweisen, dass Rohmilch vor dem Verzehr abgekocht werden muss. Die meisten Rohmilch-Fans (wir zum Beispiel) kochen die Milch nie ab, weil sie sonst den typischen Geschmack und auch den Wert verliert. Die Haltbarkeit der Milch wird allerdings durch Abkochen verlängert. Das heißt, weiß man, dass die Milch ohnehin gleich verbraucht wird, dann kocht man nicht ab, soll sie länger halten, dann kocht man zur Sicherheit ab. Dunkle Milchflaschen halten übrigens länger frisch als helle. Schwangere sollten sicherheitshalber die Rohmilch immer abkochen. Wird einem die Rohmilch „sauer“, kann man angeblich (selbst leider noch immer nicht gemacht) ganz leicht Saure Milch draus machen: einfach aus dem Kühlschrank rausstellen, bis sie eine ähnliche Konsistenz wie Joghurt hat. Schneller geht dieser Vorgang mit einer „Impfung“ mit einem Löffel Sauerrahm oder Buttermilch plus Nachreifung bei 22-24 Grad über 24 Stunden.

  3. Wird so ein Automat auch nach Eggenberg nähe Der FH kommen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.