Mohrenapotheke – Duschgels zum Abfüllen uvm

Die Grazer Mohrenapotheke ist die fünftälteste Apotheke in Graz sowie die älteste öffentliche Apotheke auf der rechten Murseite. Bereits seit 1711 befindet sie sich am Südtirolerplatz, erzählt uns der Inhaber und Geschäftsführer Christian Müller.

Mohren-Apotheke
Südtirolerplatz 7, 8020 Graz
Telefon: 0316/713280
E-Mail: office@mohren-apotheke.at
Webseite: http://www.mohren-apotheke.at/
Öffnungszeiten: Mo-Fr 08.00-12.30 und 14.30-18.00 Uhr, Sa 08.00-12.00 Uhr



Woher der Name „Mohrenapotheke“ stammt, lässt sich nicht eindeutig klären. Im 18. Jahrhundert stammten allerdings viele Zutaten zu Arzneien aus dem nordafrikanischen Raum und die afrikanische Medizinkunst war hochgeschätzt.

Darum – und weil es auch mehrere (rund 50) Mohrenapotheken im deutschsprachigen Raum gibt – wird vermutet, dass sich die Bezeichnung daher ableitet.


Die Mohrenapotheke hat bereits im Jahr 1997 begonnen, Arzneikräuter aus heimischem, kontrolliert biologischen Anbau zu verwenden. An zahlreichen EU-Bestimmungen gescheitert, musste das Projekt allerdings eingestellt werden.

Das Thema „Bio“ ist allerdings seit über 20 Jahren wichtig: Kräuter aus kontrolliert biologischem Anbau werden in Hustensaft, Tees und Ölen verwendet. Früher gab es auch offene Gewürze, mittlerweile ist man allerdings auf Sonnentor-Gewürze umgestiegen.



Produkte für Do-it-yourself

Für alle Do-it-yourself-Fans von Naturkosmetik wie zB Seifen, Deos … & Putzmitteln, hier kann man auch offen und unverpackt erwerben:

Natron, Zinkoxyd, Soda, Bienenwachs, Kakaobutter, Sheabutter, alle Öle in kontrolliert biologischer Qualität, Glycerin, Kernseife und vieles mehr.


Duschgels zum Abfüllen

Seit 10 Jahren werden schon Duschgels unter dem Namen „Steirisch‘ Elixier“ selbst hergestellt, seit kurzem auch zum Selberabfüllen in der Apotheke (eigene Flasche gerne mitnehmen!) erhältlich.

  • Duschgel „Lemon“ zitrusfrisch
  • Duschgel „Oase“ entspannend

Die Eltern-Kind-Apotheke

Werdende Mütter sowie Eltern von Babys und Kindern finden in der Mohrenapotheke ein breites Sortiment an selbstgemachten Tees, Cremen und Ölen – zum Beispiel nach Rezepten der „Hebammensprechstunde“, dem Klassiker von Ingeborg Stadelmann.

Im Theriak-Labor, einem kleinen Museum der Apotheke werden gerne und oft Kindergeburtstagsfeiern abgehalten. Die Kinder im Alter zwischen sechs und vierzehn Jahren lernen den Alltag in einer Apotheke kennen und stellen auch selbst Produkte her. Um Anmeldung mindestens zwei Monate im Voraus wird aufgrund der hohen Nachfrage ersucht.

Auch von „älteren Semestern“ können die Museumsräumlichkeiten für verschiedene Anlässe gemietet und somit ein besonderer Rahmen geschaffen werden.

Eine weitere Besonderheit: Neben den für Apotheken üblichen Milchpumpen und Babywaagen können auch alte Kinderwagen-Oldtimer für Fotos oder besondere Momente ausgeliehen werden: https://www.mohren-apotheke.at/kinderwagen/

Da werden für manche Grazer*innen wohl Kindheitserinnerungen wach …

Steirisch‘ ELIXIER

In der Apotheke bietet Christian Müller unter dem Label „Steirisch‘ Elixier“ neben den Duschgels auch weitere Produkte seiner eigenen Bio-Kleinstlandwirtschaft in Höf-Präbach an. „Besser, nicht billiger“, ist dort die Devise. So erhält man unter anderem auch Marmelade & Fruchtiges, Säfte & Sirupe, Essig, Gin und Honig.

Webseite Steirisch‘ Elixier: https://www.steirischelixier.at/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.