Petition – „Billigfleisch stoppen“

Wir brauchen faire Preise, statt schädlicher Rabatte

Ministerin Köstinger, stoppen Sie das Billigfleisch!

Setzen Sie gemeinsam mit uns ein starkes Signal für ein Ende des Preisdumpings bei Fleischprodukten. Unterzeichnen Sie jetzt diese Petition! 


Link zur Petition: https://www.wwf.at/de/billigfleisch-stoppen/

Fleischprodukte werden oft weit unter ihrem Wert verkauft. Marktschreierische Rabatte fördern den massenhaften Absatz von Billigfleisch. Doch bei diesen niedrigen Preisen ist ein klima- und umweltschonender Betrieb unter Berücksichtigung des Tierwohls für viele Landwirte nicht möglich. Zu viel Fleisch aus Massentierhaltung schadet nicht nur unserer Gesundheit, sondern auch der Umwelt. Es befeuert Naturzerstörung, Klimakrise und Artensterben. 
Daher muss sich die zuständige Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger jetzt für ein Ende des Preisdumpings auf Fleischprodukte einsetzen.

Wir fordern:

  • Ein aktives Vorgehen gegen Billigfleisch.
  • Ein Ende von dauerhaften Preisnachlässen auf Fleischprodukte bei den Supermarktketten – ausgenommen Rabatte am Ende der Mindesthaltbarkeit
  • Die Schaffung von fairen Handels- und Wettbewerbsbedingungen und die Förderung einer klima- und tierfreundlichen Produktion unter Einhaltung des Tierwohls

Setzen Sie gemeinsam mit uns ein starkes Signal für ein Ende des Preisdumpings bei Fleischprodukten. Unterzeichnen Sie jetzt diese Petition! 

Ein Kommentar:

  1. Mercedes Meichinger

    Wie viel Tierquälerei braucht es denn noch!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.