Strateco – Unternehmensberatung

Nachhaltigkeitsbewertung und -optimierung

Seit kurzem arbeiten wir von „Nachhaltig in Graz“ gemeinsam mit der Unternehmensberatung Strateco OG und einigen anderen Partner*innen am zweijährigen Forschungsprojekt CITY.FOOD.BASKET – Regionale Warenkörbe (mehr zu diesem Projekt und den anderen Partner*innen findet ihr hier). Aber auch die Grazer Unternehmensberatung Strateco OG ist eine Vorstellung auf unserer Seite wert, denn:

© Strateco

STRATECO will die Welt ein Stückchen nachhaltiger machen und unterstützt daher

  • Unternehmen,
  • Regionen,
  • Städte und
  • Gemeinden

in ihrer ökologisch nachhaltigen Entwicklung, indem

  • ihre Stärken,
  • Verbesserungspotentiale (zB Energieeinsparungspotentiale) und
  • neue Chancen aufgezeigt (zB verstärkte Nutzung regionaler, erneuerbarer Ressourcen) sowie
  • Synergien profitabel genutzt werden und ihr wirtschaftliches Handeln nachhaltiger ausgerichtet werden kann.

Dadurch können nicht nur Treibhausgasemissionen und schädliche Umweltauswirkungen minimiert, sondern auch die Wertschöpfungskette maximiert werden.

Strateco OG

Adresse: Ruckerlberggasse 13, 8010 Graz
Website: www.strat.eco
E-Mail: office@strat.eco
Telefon: 0720/515403
Facebook: https://www.facebook.com/stratecograz
Instagram: https://www.instagram.com/strateco_graz/

Durch fachspezifische Ausbildungen, jahrelange Forschung und Praxis mit einer Vielzahl an umgesetzten Projekten gemeinsam mit zahlreichen Forschungs- und Industriepartner*innen und anderen Kund*innen, hat sich das Team von STRATECO in Nachhaltigkeitsbewertung und -optimierung vertieft. Hier eine grobe Beschreibung der Leistungen von STRATECO (Details zu den Angeboten findet man auf der Website und natürlich auf persönliche Anfrage):

  • Optimale Nutzung erneuerbarer Ressourcen:
    • Entwicklung von Strategien zur optimalen Nutzung erneuerbarer Ressourcen
    • Erstellung von Rechenmodellen
    • Darstellung des Mehrwertes (aus wirtschaftlicher und aus ökologisch nachhaltiger Sicht)
  • Bewertung der ökologischen Nachhaltigkeit:
    • Durchführung von Lebenszyklusanalysen und Nachhaltigkeitsbewertungen von Firmen, Gemeinden, Prozessen, Produkten und Dienstleistungen
    • Ermittlung des ökologischen Fußabdrucks, des CO2-Fußabdrucks und des Treibhausgaspotentials.
    • Vergabe des SPI-Logos möglich (SPI = Sustainable Process Index)*

*SPI – Sustainable Process Index: Der Sustainable Process Index (SPI) – als eine Art des ökologischen Fußabdrucks – vergleicht menschliche Aktivitäten, bei denen Ressourcen verbraucht und Schadstoffe an die Natur abgegeben werden, mit den Möglichkeiten der Natur, Ressourcen zur Verfügung zu stellen und Schadstoffe aufzunehmen. Bei der Berechnung des ökologischen Fußabdrucks berücksichtigt der Sustainable Process Index (SPI) die direkte Fläche, die Fläche für die Langzeitspeicherung von fossilem Kohlenstoff am Meeresboden, die Flächen für erneuerbare und nicht erneuerbare Rohstoffe sowie jene für die Aufnahme von Emissionen in Luft, Wasser und Boden, die für die Herstellung eines Produkts oder für eine Dienstleistung benötigt werden.

© Strateco OG

Weitere interessante Links:


Liebe Community!
Wenn euch gefällt, was wir auf dieser Plattform tun, nämlich bereits seit 2017 über nachhaltige Projekte, Umwelt- und Klimaschutz zu informieren, dann unterstützt uns doch bitte auch finanziell, um unsere Webseite in dieser Qualität und Fülle weiterführen zu können – uns hilft jeder Beitrag!

Verein „Nachhaltig in Graz“
BIC: STSPAT2GXXX
IBAN: AT20 2081 5000 4200 1552
Verwendungszweck: Spende/Sponsoring
(Mehr zum Sponsoring hier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.