Werbefrei

Der erst 2021 gegründete Verein „Werbefrei“ setzt sich für weniger Werbung im öffentlichen Raum, im Internet und per Post ein. Werbung begegnet uns nämlich immer und überall: Auf der Straße, im Internet und im Postkasten. Sie erreicht uns, obwohl wir das in den meisten Fällen nicht wollen, und beeinflusst uns unterbewusst. Sie verleitet uns Dinge zu kaufen, die wir oft gar nicht brauchen, und heizt so den Ressourcenverbrauch weiter an.

Während die Zusendung von Werbung im Internet und auch im Postkasten noch weitgehend blockiert werden kann (dazu findet man auch gute Informationen auf der Homepage von „Werbefrei“), können wir uns bei Außenwerbung nicht wehren. Früher waren es nur Plakate am Straßenrand und auf Litfaßsäulen, mittlerweile werden aber ganze Hauswände „beworben“ und kommen auch noch Bildschirme mit bewegter Werbung an Haltestellen und auch in Öffis zum Einsatz. Werbung prasselt an allen Ecken auf uns ein und will uns dazu verführen, mehr zu kaufen. Warum gibt es zum Beispiel nicht mehr Kunst als Werbung in der Stadt?

Der Verein legt den Fokus zunächst auf Bewusstseinsarbeit. Geplant sind in Zukunft lokale und nationale Kampagnen, aber auch grenzüberschreitende Projekte. Sehr wichtig sind dabei Kooperationen mit anderen Initiativen und Organisationen. „Werbefrei“ besteht derzeit aus einer kleinen, vorwiegend in Graz aber auch Wien lebenden Gruppe an Menschen, die in verschiedenen Bereichen beruflich aktiv sind. Manche kommen aus der IT, andere wiederum aus der Kultur oder dem Aktivismus. Mitmachen oder unterstützen ist herzlich erwünscht. Stört euch die Werbeflut auch so und reizt es euch, etwas dagegen zu tun? Motivierte bitte gerne melden!

Online-Veranstaltung „endlich werbefrei – Privacy Week ’21“

Am, Donnerstag, 28.10.2021 um 19 Uhr findet übrigens eine Online-Veranstaltung des Vereins in Kooperation mit dem Verein „Hamburg werbefrei“ statt. Repräsentanten beider Vereine sprechen darüber, warum es weniger Werbung im öffentlichen Raum, im Internet und per Post braucht. Den Link zur Veranstaltung findet ihr hier (oder auch in unserem Terminkalender).

© Werbefrei – Elisabeth Pressl

Europäische Bürger:inneninitiative „Ban Fossil Fuel Ads“

Aktuell unterstützt der Verein auch die Europäische Bürger:inneninitiative „Ban Fossil Fuel Ads“ beim Sammeln von europaweit 1 Million nötiger Unterschriften. Die Initiative möchte fossile Werbung und Sponsoring auf EU-Ebene abschaffen. Wir berichteten in einem eigenen Artikel (inkl. Link zur Unterschrift) darüber: Ban Fossil Fuel Ads

Viele Menschen wissen bereits, dass ein neuer SUV oder ein Flug nach Paris nicht ideal fürs Klima sind, Werbung dafür schafft es aber doch bei Manchen, den Belohnungsinstinkt über die rationale Entscheidung zu stellen. Werbung spielt eine zentrale Rolle für die Einhaltung von Klimazielen, weshalb ein Verbot der eindeutig schädlichen Produkte nur naheliegend ist. Tabakwerbung wurde vor ein paar Jahren auch stark eingeschränkt, und heute wundern wir uns, wie Zigaretten überhaupt legal beworben werden durften.

© Werbefrei

Werbefrei

Homepage: www.werbe-frei.at/
Mastodon: graz.social/@werbefrei
Twitter: twitter.com/werbe_frei/
Instagram: www.instagram.com/werbefrei_at/
Facebook: www.facebook.com/Verein.Werbefrei/

Weitere interessante Links:

© Werbefrei

Liebe Community!
Wenn euch gefällt, was wir auf dieser Plattform tun, nämlich bereits seit 2017 über nachhaltige Projekte, Umwelt- und Klimaschutz zu informieren, dann unterstützt uns doch bitte auch finanziell, um unsere Webseite in dieser Qualität und Fülle weiterführen zu können – uns hilft jeder Beitrag!

Verein „Nachhaltig in Graz“
BIC: STSPAT2GXXX
IBAN: AT20 2081 5000 4200 1552
Verwendungszweck: Spende/Sponsoring
(Mehr zum Sponsoring hier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.