Popolini

Vor mehr als 25 Jahren begann in Wien aus dem Wunsch heraus, jungen Eltern nachhaltige und vor allem intelligente und sinnvolle Produkte anzubieten die Erfolgsgeschichte von Popolini. Allen voran lag das Hauptaugenmerk auf Stoff- statt Wegwerfwindeln, denn Plastikwindeln verrotten auch in 500 Jahren noch nicht. So gilt Popolini als Vorreiter auf dem Gebiet der Stoffwindeln. In einem Nähbetrieb im Nordosten Ungarns, nur etwas 500 km von Wien entfernt wird heute die Baby- und Kinderbekleidung genäht. Etwa 80% der Produkte sind GOTS-zertifiziert. Die Produktionslage mitten in Europa gewährt kurze Transportwege, flexible Produktionszyklen und faire Arbeitsbedingungen.

Auch im Herzen von Graz, in der Neutorgasse 33, gibt es einen Popolini-Shop. Hier finden Eltern & Co alles, was das Kind braucht und das Ganze noch mit natürlichen Materialien und ohne Schadstoffe.

Stoffwindeln: Hier gibt es verschiedene Systeme:

  • Mitwachsende Systeme: „Ultra-Fit“ (Größe vorne mit Druckknöpfen anpassbar, mit Klettverschluss) und „One-Size“ (Größe durch Falten anpassbar)
  • Nichtmitwachsende Systeme: „Two-Size“

Man braucht mindestens 20 Windeln (5-6 Windeln pro Tag) und 2-3 Überhosen sowie ein Windelvlies (für die leichtere Reinigung beim „großen Geschäft“). Eine Rolle Vlies hat zB 120 Blatt, kann aber auch 1 bis 2 mal gewaschen werden. Eine 10er-Packung Stoffwindeln kostet rund € 160,–. Bei Kauf von zwei 10er-Packungen gibt es € 30,– Händlerrabatt (ungefähre Preise Stand 2018)

Hinzuweisen ist auf die Förderung der Stadt Graz für den Erwerb von Stoffwindeln. Hier geht es zu unserem Bericht darüber: Windelscheck

Pflege der Stoffwindeln: Gewaschen werden die Stoffwindeln am besten mit Waschmitteln auf Seifenbasis (zB Sonett, ecover, Frosch) ohne Bleichmittel. Weichspüler darf nicht verwendet werden. Flecken können mit Gallseife vorbehandelt werden. 60 Grad reicht, ab und zu 90 Graz ist okay. Die Verwendung eines Trockners ist möglich, aber auf Dauer für die Produkte nicht empfehlenswert.

Ebenfalls interessant: der Erfahrungsbericht zu Stoffwindeln von Evelyn Rath von vision müllfrei – hier der Link zum Bericht!

Überhosen für die Stoffwindeln: Bestehen entweder aus

  • Kunststoff: trotzdem luftdurchlässig und nie so warm wie Wegwerfwindeln
  • Wolle

Weiters bei Popolini zu finden:

  • Produkte für Eltern, die „windelfrei“ bevorzugen
  • Badewindeln für Therme etc
  • Lätzchen
  • Kleidung von 0-6 Jahren, bei Unterwäsche auch bis zu Größe 128: etwa 80 % der Produkte sind GOTS-zertifiziert, Nicki-Qualität in Baumwolle, Wollkleidung, Hauben, Bodys, T-Shirts, Strumpfhosen, Unterwäsche
  • Regenbekleidung, Gatschhosen
  • Lederpatschen (taptap): pflanzlich gegerbt
  • Still-BHs
  • Stillkissen
  • Schlafsäcke, Pucksäcke
  • Fellsäcke (von fellhof.com)
  • Baby- und Kinderdecken
  • Bademäntel, Badehandtücher
  • Babytragen, Kinderwägen
  • Schnuller, Flascherl, Milchpumpen
  • Spielzeug: qualitativ hochwertiges Spielzeug, hauptsächlich aus Holz
  • Pflegeprodukte für Baby, Kind und Mutter
  • (Waschbare) Stilleinlagen, waschbare Kosmetiktücher, Menstruationstassen, waschbare Binden
  • Heilwolle, Kirschkernsackerl
  • Trinkflaschen: zB Pura Edelstahl, Eco Viking Glas
  • etc.

 

Popolini
Neutorgasse 33, 8010 Graz
www.popolini.com
0316/727600
shopgraz@popolini.com
Öffnungszeiten: MO-FR 9.30-18.00, SA 10.00-14.00

 

 

 

Weitere Fotos:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.