Bewegung für Ernährungssouveränität – Nyéléni Austria

Graz ist ein Konsum-Ballungsraum, in dem Lebensmittel kaum noch selbst produziert oder verarbeitet werden. Dadurch ist der Bezug zum Ursprung der täglichen Mahlzeiten verloren gegangen. Gutes, gesundes und lokal angepasstes Essen für alle Menschen zugänglich zu machen, ist die Vision der Bewegung für Ernährungssouveränität. Als Ernährungssouveränität bezeichnet man das Recht…

weiterlesen

Bautastisch – Baustoff-Plattform

Jeder Heimwerker, Häuslbauer und -renovierer kennt das: man ist fertig mit dem Bauen oder Renovieren und zahlreiche Baustoffe bleiben übrig. Meistens lässt man diese dann im Keller ungenützt unbrauchbar werden bzw lagert sie so lange, bis man sie in einer Entrümpelungsaktion dann doch wegschmeißt. Aber nicht nur Private auch Bauunternehmer…

weiterlesen

green market-Card

Mit gutem Gewissen einkaufen, mit gutem Gewissen unternehmerisch handeln – das ist einfach ein gutes Gefühl. Vielen Menschen ist es wichtig, Unternehmen zu unterstützen, die selbst zur Erhaltung von Ressourcen und zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft beitragen, indem sie ethisch und nachhaltig zukunftsfähig wirtschaften. green market ist ein neuer Marktplatz inklusive…

weiterlesen

Markta Online-Bauernmarkt

Markta, eine nachhaltige, neuartige und interaktive Lebensmittelplattform, ist seit 1.3.2018 online – eine echte Alternative zum klassischen Handel! Aber markta ist mehr als nur ein digitaler Bauernmarkt: auf dieser Plattform treffen sich ProduzentInnen (LandwirtInnen, ImkerInnen bis zu Craftbier-BrauerInnen) aus der Region sowie KonsumentInnen, die standortbezogen nach regionalen Produzenten und hochwertigen Produkten suchen…

weiterlesen

REFILL GRAZ – Trinkwasser kostenfrei auffüllen

Du bist schon stundenlang in der Stadt unterwegs und deine Trinkflasche ist leer geworden? Trinkbrunnen ist auch gerade keiner in der Nähe? Überall, wo sich der blaue Aufkleber befindet, kann ohne Bedenken gefragt werden, ob die eigene Trinkflasche wieder mit frischem Leitungswasser aufgefüllt wird. So muss man nicht unbedingt in…

weiterlesen

Fahrradwerkstatt „re.turn city“

Fahrradwerkstatt „re.turn city“ Schießstattgasse 2-4 Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 09.00 – 17.00 Uhr Mittwoch: 09.00 – 13.30 Uhr https://www.promentesteiermark.at/content/return-city-Graz-0 E-Mail: return@promentesteiermark.at Tel: 0664/88691391 Die Fahrradwerkstatt „re.turn city“ von pro mente Steiermark liegt zentral gelegen in der Nähe des Dietrichsteinplatzes, nämlich in der Schießstattgasse 2-4 und bietet ein vielfältiges Angebot…

weiterlesen

REPAIR incafé

Das REPAIR incafé, eine Kooperation der Interessengemeinschaft Wohnanlage Messequartier (kurz IWM, hier unser eigener Beitrag darüber) und Jugend am Werk Stmk GmbH, findet jeden letzten Donnerstag im Monat von 10.00 bis 16.00 Uhr statt (im incafé, Münzgrabenstr. 84a, 8010 Graz). Wer das Repair incafé besucht, kann gemeinsam mit den Fachtrainern…

weiterlesen

Interessengemeinschaft Wohnanlage Messequartier (IWM)

Im Grazer Messequartier (das schon mit dem Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit ausgezeichnet wurde) sind wirklich sehr engagierte Menschen zuhause und man hat glatt den Wunsch, auch dort zu wohnen! Unter den rund 1.000 Mietern haben sich einige zusammengetan und den Verein „Interessengemeinschaft Wohnanlage Messequartier“ (kurz IWM) gegründet. Mittlerweile zählt…

weiterlesen

Retten wir Alt-Grottenhof!

Retten wir Alt-Grottenhof! Rund fünf Hektar Ackerland im Grazer Südwesten droht die Verbauung. Das bis dato von der Land- und Forstwirtschaftlichen Fachschule Alt-Grottenhof landwirtschaftlich genutzte und derzeit im Besitz des Landes Steiermark stehende Areal soll zunächst in Bauland umgewidmet werden. Ein ähnliches Großbauprojekt wie die „Green City“ soll entstehen. Für…

weiterlesen

active.fair – Verein für nachhaltige Entwicklung

„active.fair“ ist ein junger Grazer Verein, dem Klimawandel, Umweltzerstörung, soziale Ungleichheit und andere gesellschaftliche Probleme nicht egal ist. Gemeinsam soll das Konzept der Nachhaltigkeit in den Alltag integriert und eine nachhaltige Lebensweise erlernt werden. Einerseits soll dies mit regelmäßigen Treffen, in denen diskutiert und Pläne geschmiedet werden, geschehen. Andererseits werden…

weiterlesen