Baum-Naturdenkmäler: Patenschaft und Schulprojekt

Es ist immer wieder schön, bei Spaziergängen auf alte Baumriesen zu stoßen, ihre Kraft zu spüren und in ihrem Schatten zu verweilen. Sie stehen oft schon seit hunderten von Jahren an einem Platz, wo es früher kaum Menschen gab.

Die in die Jahre gekommenen Bäume könnten so einiges aus ihrem Leben erzählen. Zudem bieten sie Vögeln und anderen Tieren, Pilzen, Flechten und Moosen einen wichtigen Lebensraum. Um diese Baumriesen zu erhalten, gibt es seit Jänner 2022 die Möglichkeit, eine Baumpatenschaft zu übernehmen.

Mammutbaum am Messendorfberg, Graz (c) Hudin

Mit 30, 60 oder 90 Euro Unterstützung pro Kalenderjahr darf man sich Pat:in von den ausgewiesenen Baumriesen nennen, eine Grenze nach oben für eine Patenschaft gibt es naturgemäß nicht. Privatpersonen als auch Firmen und andere Organisationen können so helfen, diese majestätischen Naturdenkmale zu erhalten. Aber auch Bäume, die nicht erhalten werden können, spielen eine wertvolle Rolle. Denn ihr Holz bleibt als Lebensraum für viele Pflanzen, Insekten und andere Organismen in der Natur liegen.

Der Wert der über 600 Baum-Naturdenkmale in der Steiermark soll gestärkt und öffentlich besser sichtbar gemacht werden (c) Hudin

Die Patenschaft endet nach einem Jahr automatisch. Die Spenden sind steuerlich absetzbar und werden ausschließlich für die Erhaltung der Naturdenkmale genutzt.

Pflegemaßnahmen

Ausgebildete Berg- und Naturwächter:innen führen regelmäßig Baumkontrollen durch. Spezialisierte Baumpflege-Firmen machen sich an die Arbeit, die aufgrund der Alterung der Bäume oder nach Unwettern notwendig wird. Diese Eingriffe kosten durchschnittlich zwischen 1.000 und 3.000 € pro Baum. Vom Land Steiermark gibt es zwar einen Landschaftspflegefonds, mit dem aber nur ein kleiner Teil der Kosten abgedeckt werden kann.

Schulprojekt mit Gewinnspiel

Alle steirischen Volks- und Mittelschulen sind eingeladen, ein Baum-Naturdenkmal zu besuchen, zu erforschen und mit allen Sinnen kennenzulernen. Auf der Projekthomepage sind viele Bäume portraitiert und es gibt eine Web-Karte mit deren Hilfe Baum-Naturdenkmale in Schulnähe gefunden werden können.

www.baumnaturdenkmal.at

Im Anschluss an diesen Ausflug können die Erlebnisse und Forschungsergebnisse in Form eines kreativ gestalteten Plakats festgehalten werden. Dazu gibt es eine detaillierte Anleitung als Download. Ein Foto dieses Plakats kann bis 3. Juni 2022 eingesendet werden, wodurch die ganze Klasse am Gewinnspiel teilnimmt. Es gibt tolle Preise, wie z.B. Eintritte in Kletterparks oder Exkursionen sowie andere tolle Sachpreise für die ganze Klasse. Zudem werden alle eingesendeten Werke auf der Webseite des Projekts veröffentlicht. Die Verlosung der Klassenpreise findet am 24. Juni 2022 statt!

www.baumnaturdenkmal.at

Rückfragen zur Baumpatenschaft: Michael Samec, Tel.: 0316 877 2762

Alle Infos zum Schulprojekt: https://www.baumnaturdenkmal.at

Downloads zum Schulprojekt:

Einsendung bis 3. Juni 2022 an info@baumnaturdenkmal.at

Der Naturschutzbund Steiermark, die Steiermärkische Berg- und Naturwacht und das Land Steiermark (Referat für Natur- und allgemeiner Umweltschutz) sind Träger der Patenschaftsaktion Baum-Naturdenkmale.


Falls ihr keine wichtigen Beiträge oder Termine von ‚Nachhaltig in Graz‘ verpassen wollt, abonniert doch bitte gerne unseren Newsletter! Er kommt unregelmäßig und nicht zu häufig – versprochen!

Liebe Community!
Wenn euch gefällt, was wir auf dieser Plattform tun, nämlich bereits seit 2017 über nachhaltige Projekte, Klima- und Umweltschutz zu informieren, dann unterstützt uns doch bitte auch finanziell, um unsere Webseite in dieser Qualität und Fülle weiterführen zu können – uns hilft jeder Beitrag!

Verein „Nachhaltig in Graz“
BIC: STSPAT2GXXX
IBAN: AT20 2081 5000 4200 1552
Verwendungszweck: Spende/Sponsoring
 (Mehr zum Sponsoring hier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert