Waldschule Graz im Leechwald

Raus aus dem Alltag, rein ins Erlebnis Wald

Die Grazer Wälder stehen bei der Bevölkerung als Naherholungsgebiet hoch im Kurs, denn sie laden zum Spaziergang, Entspannen und Frischluft schnappen ein.  Sogar ein Viertel der Grazer Stadtfläche ist von Wald bedeckt, das sind insgesamt 3 111 Hektar. Im Leechwald befindet sich die Waldschule als besonderer Lernort. Die größte Waldfläche befindet sich mit dem Buchkogel im Westen von Graz. Weitere Waldgebiete befinden sich am Schlossberg, vom Leechwald bis nach Mariatrost, in der Umgebung des Schlosses Lustbühel im Osten und von der Kalkleiten im Norden bis nach Gössendorf im Süden. Insgesamt stehen in den Grazer Wäldern somit rund 2,3 Millionen Bäume, die vom Team Forst der Stadt Graz betreut und gepflegt werden.


Zur nachhaltigen Bewirtschaftung der Wälder gehören vielfältige Aufgaben wie der Schutz von Jungbäumen, die Aufforstung mit klimaangepassten Baumarten, das Mähen, die Bekämpfung von Neophyten und die Holzschlägerung.

Aktivitäten im Grazer Wald

Im Leechwald ist die Waldschule beheimatet. Das Holzhäuschen, das nicht weit weg vom Hilmteich, versteckt im Wald steht, wurde schon 1883 von Graf Heinrich von Attems erbaut. Seit 2005 wird hier der Lebensraum Wald der Stadtbevölkerung nähergebracht. Es gibt Programme für verschiedene Altersstufen, um den Wald und seine Bewohner besser kennenzulernen. Dadurch wird das Ökosystem mit all seinen Funktionen und Besonderheiten erlebbar. Geschulte WaldpädagogInnen vermitteln das Wissen um den Wald und die vielen Wege im Dickicht rund um die Waldschule bieten die Gelegenheit, tief in den Lebensraum zahlreicher Pflanzen und Tiere einzutauchen.

Gruppen und Schulen

Gruppen ab 10 Personen können ganzjährig gegen Voranmeldung den Wald rund um die Waldschule in Graz entdecken. Für Kinder und Schulklassen gibt es besonders viele Angebote. In der Gruppe können Programme wie „Den Wald mit allen Sinnen erleben“, „Das Leben eines Baums“ oder „Tiere im Wald“ gebucht werden. Sowohl während der Schulzeit, als auch in den Ferien können Kindergruppen nach Voranmeldung einige Stunden im Wald genießen.


Für private Gruppen gehen die WaldpädagogInnen auch auf individuelle Wünsche ein. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Waldzeit-Auszeit? Auch Betriebsausflüge in den Wald sind möglich und Familien können einige Stunden gemeinsam im Wald verbringen oder einen Kindergeburtstag darin feiern.

Einzelpersonen oder Kleingruppen haben die Möglichkeit bei regelmäßigen Angeboten mit unterschiedlichen Schwerpunkten den Leechwald besser kennen zu lernen. Im Herbst gibt es zum Beispiel geführte Wanderungen, um Pilze und Trüffel zu finden (unser eigener Beitrag darüber: Trüffel in Graz). Auch Kräuterwanderungen, vogelkundliche Exkursionen oder Wanderungen mit dem Förster stehen gelegentlich am Programm. Im Winter kommt man zusammen, um gemeinsam Adventkränze zu binden oder eine Krippe zu basteln und zu Ostern steht das Basteln von Osternesterln an. So gibt es das ganze Jahr über eine Fülle an Möglichkeiten, den Wald zu entdecken und zu erleben.

Hier geht es zur Anmeldeplattform für Veranstaltungen und geführte Wanderungen: waldschule-graz/courses/

Infos, Kontakt und Anmeldung zur Waldschule:

Adresse und Anfahrt: Hilmteichstraße 108, 8010 Graz
Erreichbar mit der Straßenbahnlinie 1, Haltestelle Hilmteich/Botanischer Garten.
Die Räumlichkeiten der Waldschule sind auch für RollstuhlfahrerInnen geeignet.

Webseite: Grazer Waldschule

Anmeldung für Einzelpersonen und Kleingruppen: Fixtermine der Waldschule Graz

E-Mail: waldschule@gbg.graz.at
Mobil: +43/664/60872-8695 (Mo – Fr)
Instagram: @waldschulegraz

Folder zu allen Naherholungsgebieten in Graz: Naherholung.pdf

Mehr zur Waldschule Graz – Videos:

Fotos (wenn nicht anders angegeben): © b_hudin_nachhaltig_in_graz

Unsere weiteren Beiträge zum Thema Wald:


Falls ihr keine wichtigen Beiträge oder Termine von ‚Nachhaltig in Graz‘ verpassen wollt, abonniert doch bitte gerne unseren Newsletter! Er kommt unregelmäßig und nicht zu häufig – versprochen!

Liebe Community!
Wenn euch gefällt, was wir auf dieser Plattform tun, nämlich bereits seit 2017 über nachhaltige Projekte, Klima- und Umweltschutz zu informieren, dann unterstützt uns doch bitte auch finanziell, um unsere Webseite in dieser Qualität und Fülle weiterführen zu können – uns hilft jeder Beitrag!

Verein „Nachhaltig in Graz“
BIC: STSPAT2GXXX
IBAN: AT20 2081 5000 4200 1552
Verwendungszweck: Spende/Sponsoring
 (Mehr zum Sponsoring hier)

2 Kommentare:

  1. Ich laufe reden Tag im Leechwald und sehe jetzt jeden Tag mehr und mehr Baeume die geschlägert werden. Wird der Leechwald abgeholt wie in Brasilien? Wo kann man Informationen bekommen?
    Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.